Ist Allah der Ewige? – Wie koscher sind Muslime? (Teil 2), 27. Mai, 19 – 21 Uhr

shalom

Wir, Kreuzberger und Neuköllner Juden, kennen das Gefühl, in der Nähe von Moscheen zu leben. Wir sind im alltäglichen Kontakt mit unseren muslimischen Nachbarn, Kollegen und Kommillitionen. In der Workshop-Reihe „Wie koscher sind Muslime?“ besprechen wir, wie der jüdisch-muslimische Austausch gestaltet werden kann.

In unserer ersten Sitzung haben wir den Status von Moscheen im jüdischen Kontext geprüft. Darauf folgte ein Workshop mit dem Titel „Wie halal sind Juden?“ in der Sehitlik-Moschee.

Jetzt stellen wir die Frage: Ist Allah und der Ewige dasselbe „Wesen“? Kann ein frommer Jude „inschalla“ sagen? Dürfen wir die Speisen genießen, vor deren Vorbereitung „Bismilla“ gesagt wurde? Anhand von post-talmudischen Quellen werden wir versuchen, diese und weitere Fragen zu beantworten.

Die  Synagoge am Fraenkelufer  lädt gemeinsam mit der Salaam-Schalom Initiative alle Interessierten – Juden, Muslime und ihre Freunde – zu dem Workshop ein, der von Armin Langer, Student der jüdischen Theologie und Koordinator der Salaam-Schalom Initiative, geleitet wird.

Bitte stellt euch auf Sicherheitskontrollen am Eingang ein und bringt einen Ausweis mit. Danke!

**********

„How kosher are Muslims?“ (Part 2), May 27, 7 – 9 pm

We Kreuzberger and Neuköllner Jews are in daily contact with Muslims as neighbors, colleagues and classmates. In the workshop, „How kosher are Muslims?, we’ll further discuss how we can deepen the Jewish-Muslim relationship.

Part 1 focused on the status of the mosque in a Jewish context. The following workshop, „How halal are Jews?“, then took place at the Sehitlik Mosque in Neukölln.

Now we’re asking: Is Allah the same Eternal? Can a religious Jew say „inshallah“? Can we enjoy food prepared before bismilla is said? Using post-Talmudic sources, we’ll try to find answers to these questions.

In association with the Salaam-Schalom Initiative, Friends of Fraenkelufer invite all those interested to this fascinating workshop, be they Jews, Muslims or their friends. Armin Langer of Uni Potsdam’s Jewish Theology program and coordinator of the Initiative will lead the program.

In association with the Salaam-Schalom Initiative, Friends of Fraenkelufer invite all those interested to this fascinating workshop, be they Jews, Muslims or their friends. Armin Langer of Uni Potsdam’s Jewish Theology program and coordinator of the Initiative will lead the program.

Please bring your ID as there will be security checks at the entrance. Thank you!

Advertisements