Wie koscher sind Muslime? (Veranstaltungsreihe) – Workshop: Was kann Mosche in der Moschee tun? 25. Oktober

Wir, Kreuzberger und Neuköllner Juden, kennen das Gefühl, in der Nähe von Moscheen unser Leben zu führen. Wir sind im alltäglichen Kontakt mit unseren muslimischen Nachbarn, Kollegen und Kommillitionen. In der geplanten Workshop-Reihe werden wir besprechen, wie der jüdisch-muslimische Austausch gestaltet werden kann.

In unserer ersten Sitzung werden wir den Status der Moscheen im jüdischen Kontext prüfen: Kann zum Beispiel ein frommer Jude überhaupt in eine Moschee gehen? Kann er an einem muslimischen Gottesdienst teilnehmen? Kann er mit Muslimen zusammen beten? Anhand von post-talmudischen Quellen werden wir versuchen, diese und weitere Fragen zu beantworten.

Die Synagoge Fraenkelufer lädt gemeinsam mit der Salaam-Schalom Initiative alle Interessierten – Juden, Muslime und ihre Freunde – zu einer Workshop-Reihe ein, die von Armin Langer, Student der jüdischen Theologie und Koordinator der Salaam-Schalom Initiative, geleitet wird.

Das erste Treffen findet am 25. Oktober um ca. 12:00 im Anschluss an den Gottendienst in der Synagoge Fraenkelufer in Kreuzberg statt.

**************************

We, Jews in Kreuzberg and Neukölln, are used to living close to mosques and to meeting our Muslim neighbours, colleagues or fellow students. But what are our relations with Muslims like and how can we have a real Jewish-Muslim dialogue? This is the central question which we’d like to discuss in the upcoming workshop series.

In our first meeting we will analyze the status of the mosque in the context of Jewish life: Can a a religious Jew enter a mosque and join a Muslim service? Can he pray together with Muslims? We will try to address these questions on the basis of post-talmudic sources.

The Fraenkelufer Synagogue and the Salaam-Schalom Initiative cordially invite all community members and guests – Jews, Muslims and their friends – to this series of workshops. Armin Langer, student of Jewish Theology and co-founder of the Salaam-Schalom Initiative, is leading the learning units and discussions.

The first meeting will be on October 25th around 12:00 pm at the Fraenkelufer Synagogue in Kreuzberg, right after morning prayer and Kiddush.

Advertisements